Wohngruppe Hangar

In die Wohngruppe Hangar werden in der Regel Jugendliche/junge Erwachsene aufgenommen, die sich in grossen persönlichen und/oder familiären Schwierigkeiten befinden. – Mögliche Gründe, die für eine «Zwischenlandung» im Hangar sprechen:

  • Eine Betreuung rund um die Uhr ist notwendig   
  • Die Jugendlichen zeigen psychische Auffälligkeiten
  • Sie benötigen nach einem Klinikaufenthalt Fremdbetreuung
  • Nach Schul- oder Kinderheim wird eine Nachfolgeinstitution gesucht

Das sozialpädagogische Konzept

Das Angebot orientiert sich an der Methodik der Kompetenzorientierung (KOSS). Im Mittelpunkt steht das Beziehungsangebot als Grundlage für eine durch Vertrauen und Verlässlichkeit geprägte Zusammenarbeit. Die Förderung der Selbst-, Sozial- und Fachkompetenz wird durch die Bezugspersonen im Hangar sehr individuell ausgerichtet und abgestimmt.

Zu den wichtigen Zielen gehören das Erarbeiten und Einüben eigener Strategien zur Lebens- und Alltagsbewältigung und die Stärkung der eigenen Fähigkeiten und Ressourcen. Das Team Hangar begleitet die Jugendlichen und vermittelt Sicherheit bei Übergängen in neue Lebenssituationen. Die aktive Elternarbeit ist geprägt durch die Förderung der Kooperationsbereitschaft und den Einbezug in Erziehungsfragen.

Die Wohnformen

Im Hangar Derendingen werden situativ und mit enger Begleitung/Unterstützung Wohnmöglichkeiten im Haupthaus oder in Studios im angrenzenden Gebäude angeboten.

Direktkontakt Wohngruppe Hangar
hangar@focusjugend.ch

Infos zum Wohnen

focus jugend bietet sowohl ein Jahresinternat mit Betreuung an 365 Tagen als auch ein klassisches Schulinternat an, wo die Kinder und Jugendlichen die Woche über im Internat leben. Vier verschiedene Wohngruppen bilden den Rahmen und ermöglichen eine flexible und bedürfnisorientierte Internatsstruktur.

Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen im Schulalter erfolgt nach dem Grundsatz «stabilisieren, unterstützen, begleiten» und hat zum Ziel, ein Umfeld der Geborgenheit und Struktur zu vermitteln. Auch im Internatsbereich ist die Zusammenarbeit mit Eltern und zuweisenden Stellen sehr eng.

Die sozialpädagogische Wohngruppe Hangar in Derendingen bildet innerhalb der Stiftung focus jugend das schützende Dach für Jugendliche/junge Erwachsene, die in ihrem Leben buchstäblich durch «Turbulenzen» fliegen und sich in einer schwierigen Lebens- und Entwicklungsphase befinden. Im Hangar sind diese Jugendlichen gut aufgehoben und werden rund um die Uhr während 365 Tagen von engagierten Fachleuten betreut.

Direktkontakt Wohnen
markus.magnenat@focusjugend.ch

_DSC0356.jpg
Copyright 2019 Stiftung focus Jugend